Dissertationsstipendium für die Abschlussphase

Deadline: Dienstag, 19.11.2019, 11:00 Uhr

Das Dissertationsstipendium für die Abschlussphase zielt darauf ab, Dissertant_innen in der letzten Phase der Dissertation bis zum Abschluss zu unterstützen.

Gefördert werden:
  • Ordentliche Studierenden eines Doktorats- oder PhD-Studiums an der Akademie der bildenden Künste Wien oder an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz.
  • Doktorand_innen die nachvollziehbar darlegen können, dass die Arbeit an der Dissertation bzw. dem PhD-Projekt innerhalb der Stipendienlaufzeit erfolgreich abgeschlossen werden kann
  • Die zu erwartende Qualität der Abschlussarbeit ist ein zentrales Kriterium bei der Vergabe der Stipendien.
Voraussetzung:
  • Das Stipendium kann pro Person nur einmal während der gesamten Laufzeit des Doktoratsstudiums in Anspruch genommen werden.
  • Die Anträge können in deutscher oder englischer Sprache verfasst werden.
  • Die Stipendien sind innerhalb von sechs Monaten ab Zuerkennung anzutreten (Jänner – Juni 2019) .
  • Das monatliche Nettoeinkommen bzw. die monatliche Höhe der finanziellen Zuwendungen durch andere längerfristige Förderungen der Bewerber_innen darf im Stipendienzeitraum im Durchschnitt nicht über dem aliquoten Höchststipendium nach dem Studienförderungsgesetz liegen (derzeit € 841,-- pro Monat).
Einzureichen sind:
  • Ausgefülltes Antragsformular online

Folgende Dokumente müssen hochgeladen werden:

  • Aktuelles Studienblatt
  • Genehmigte Dissertationsvereinbarung (bei Dr. Techn. unterzeichnete Betreuungszusage) inkl. Exposé
  • Lebenslauf, inkl. Publikationsliste bzw. inkl. Werkliste und künstlerischem Portfolio
  • Abstract des Dissertations- bzw. PhD-Projekt-Vorhabens (max. 1 Seite)
  • Detaillierter Arbeits- und Zeitplan bis zum Abschluss der Dissertation bzw. des PhD-Projektes (inkl. voraussichtlichem Abschlusszeitpunkt)
    Die Doktorand_innen müssen nachvollziehbar darlegen, dass die Arbeit an der Dissertation bzw. dem PhD-Projekt innerhalb der Stipendienlaufzeit erfolgreich abgeschlossen werden kann.
  • (Vorläufiges) Inhaltsverzeichnis der Dissertation bzw. Projektskizze bei künstlerisch-forschenden Arbeiten
  • Zum Zeitpunkt der Antragstellung vorhandene Textteile oder künstlerische Teile des Dissertations- bzw. PhD-Projekts, zum Beispiel die bereits fertig gestellten Kapitel, ein Videoprojekt, die Dokumentation einer Performance etc.

 

Desweiteren ist ein Empfehlungsschreiben der Doktoratsbetreuerin_des Doktoratsbetreuers beizubringen, in dem insbesondere hinsichtlich der wissenschaftlichen/künstlerischen Qualifikation der Bewerberin_des Bewerbers, der zu erwartenden Qualität und der Realisierbarkeit des geplanten Abschlusszeitpunkts des Dissertationsprojekts Stellung bezogen wird.

Das unterschriebene Empfehlungsschreiben der Doktoratsbetreuer_innen ist als Scan von den Doktoratsbetreuer_innen bitte direkt per Email an dokzentrum@akbild.ac.at zu übermitteln.

Höhe des Stipendiums

Es können insgesamt sechs Stipendien für jeweils sechs Monate vergeben werden (4 Stipendien Akademie der bildenden Künste Wien, 2 Stipendien Kunstuni Linz).  Die Höhe des Stipendiums beträgt  1.000,-- pro Monat.

Zuwendungen Dritter (andere Förderungen, Stipendien etc.) sind umgehend bekanntzugeben. Im Falle eines richtlinienwidrigen Bezugs des Stipendiums (z.B. Nicht-Beibringung der Nachweise, Überschreitung der Einkommensgrenze) ist das Stipendium zurückzuzahlen.

Spätestens zwei Monate nach Stipendienende ist ein Arbeitsbericht (max. 1-2 Seiten) per Email zu übermitteln.

Einreichtermin

Es gibt jedes Jahr einen Einreichtermin

Termine 2019: Dienstag 19. November 2019, 11:00 Uhr

Vergabekriterien & Vergabeverfahren

Über die Vergabe des Stipendiums entscheidet die Auswahlkommission mit Vertreter_innen der Akademie der bildenden Künste Wien und der Kunistuniversität Linz. Die Auswahlsitzung findet voraussichtlich Anfang Dezember 2019 statt.

Die Vergabe der Stipendien erfolgt im Wettbewerb auf Basis der eingereichten Unterlagen. Die zu erwartende Qualität der Abschlussarbeit und die nachvollziehbare Darlegung, dass die Arbeit an der Dissertation bzw. dem PhD-Projekt innerhalb der Stipendienlaufzeit erfolgreich abgeschlossen werden kann, sind die zentralen Kriterien bei der Vergabe der Stipendien. Auf die Zuerkennung der Stipendien besteht kein Rechtsanspruch.

Die Bewerber_innen werden nach der Auswahlsitzung per Email über das Ergebnis der Auswahl verständigt.

Unvollständige und nicht zeitgerecht eingereichte Anträge können nicht berücksichtigt werden.

 

Bei Fragen zur Ausschreibung kontaktieren Sie bitte Melanie Sindelar (m.sindelar@akbild.ac.at, 1115)

zurück

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.