Exhibit Studio - Call für Ausstellung

Deadline: Freitag, 10.12.2021, 11:00 Uhr

zum Antrag

Exhibit Studio

Open Call

 

Deadline der Einreichung: 10.12.2021, 11:00 Uhr

 

Das Exhibit Studio der Akademie ist ein neuer Ausstellungsraum für Studierende und organisiert von Studierenden. Er befindet sich im Akademiegebäude am Schillerplatz und wird von Viktoria Bayer und Natalia Gurova koordiniert und kuratiert. Beide studieren an der Akademie und arbeiten im Referat für zeitgenössische Ausstellungen.

Für das Jahr 2022 planen sie fünf Ausstellungen.

Die erste Ausstellung findet zum Themenkomplex Resilienz und Überlebensstrategien statt. Studierende der Akademie sind eingeladen, sich für die Gruppenausstellung zu bewerben, die Mitte Februar 2022 eröffnet wird.

Den Raum ist  findet ihr hier.

Thema der Ausschreibung

 

Die Welt scheint kontinuierlich instabiler und unsicherer zu werden. Wir versuchen, uns darin zurechtzufinden und befinden uns dabei - bewusst oder unbewusst - in einem permanenten Transformationsprozess, um mit sozialen, politischen und ökonomischen Herausforderungen zurechtzukommen. Unsere natürliche Umgebung hat über die Jahrtausende erstaunliche Arbeit geleistet. Samen haben Resilienzen gegenüber allen möglichen umweltbedingten Schwierigkeiten entwickelt und viele Spezies gehen Synergien ein, um einander zu unterstützen. Die Zeit des Extraktivismus und Individualismus macht uns müde und sollte Platz machen für andere Modelle des Zusammenlebens. Doch welche Alternativen können wir uns überhaupt vorstellen? Welche Rolle kann Kunst dabei spielen, mit Schwierigkeiten und Konflikten umzugehen und über Alternativen nachzudenken? Können wir versuchen, anders als bisher zu leben, zu denken und zu (ver)lernen? Und wer ist überhaupt mit dem „wir“ gemeint, auf das wir uns hier ständig beziehen?

 

Was kann eingereicht werden?

 

Projekte, Kunstwerke, künstlerische Praktiken, Programmideen (z.B. Workshops, Lesungen, Diskussionen & Gespräche...), Ideen zu Display- und Ausstellungsarchitekturen, ...

 

Wer kann sich bewerben?

 

Studierende aller Studienrichtungen und Fachbereiche der Akademie können sich bewerben.

 

Ziele

 

Das Exhibit Studio begreift sich als flexible und resiliente Struktur, die offen für Kollaborationen, Experimente, Gespräche, Ausstellungen, künstlerische und nicht-künstlerische Praktiken ist. Die beiden Koordinatorinnen/Kuratorinnen sehen den Raum als Ort für Experimente ­ zumindest so weit, wie es die institutionelle Infrastruktur zulässt.

Ihre Praxis verstehen sie als anti-rassistisch, queer-feministisch, anti-klassistisch, anti-diskriminatorisch, inklusiv und um Barrierefreiheit bemüht. Entsprechend dieser Werte entwickeln sie ihre Ausstellungen.

 

Geteilte Verantwortung

 

Das Exhibit Studio ist ein Ort der geteilten Verantwortung. Das bedeutet, dass die eingeladenen Künstler_innen/Studierenden zu einem guten Teil für die Planung, Organisation und Installation ihrer Arbeiten verantwortlich sind. Die Koordinatorinnen (Viktoria Bayer & Natalia Gurova) unterstützen die Künstler_innen bei der Installation ihrer Arbeiten und ermöglichen es, die Ausstellungen zu realisieren. Sie koordinieren die Produktion der Einladungskarten und des grafischen Materials (die dem neuen Corporate Design der Akademie entsprechen), unterstützen die Bewerbung der Veranstaltungen und stehen für Fragen bezüglich der Organisation und Installation zur Verfügung. Die Künstler_innen werden zudem in den Bereichen Technik, Ausmalen des Raumes und dem Bauen von Strukturen für den Raum unterstützt.

 

Budget

 

Für jede Ausstellung gibt es ein Budget von maximal 5000 €. Das Geld kann für die Realisierung neuer Arbeiten, Materialkosten, Transport, Display, Equipmentverleih, Honorare und die Entwicklung eines Begleitprogramms verwendet werden. Das Budget muss für jede Ausstellung erneut mit dem Referat für zeitgenössische Ausstellungen besprochen werden.

 

Einreichung

 

Die Einreichung ist für alle eingeschriebenen Studierenden an der Akademie der bildenden Künste Wien möglich.

 

Die Einreichunterlagen sollten als PDF-file (max. 10 MB) über die Plattform https://calls.akbild.ac.at hochgeladen werden.

Im Dateinamen muss der Name der einreichenden Person enthalten sein.

Die Unterlagen sollten Folgendes enthalten:

  • Schriftliche Projektbeschreibung (ca. 1 A4 Seite)
  • Fotos/Skizzen der Arbeit oder der zu realisierenden Idee
  • Kalkulation der Produktionskosten
  • Kurzer Lebenslauf (max. 1 A4 Seite)
  • Portfolio

 

Deadline der Einreichung: 10.12. 2021, 11:00 Uhr

 

Weitere Info

 

Am 24. November und 1. Dezember veranstalten wir jeweils um 10:30 Uhr ein Zoom-Treffen, bei dem wir Fragen zur Einreichung beantworten.

 

Ihr könnt euch mit einer Mail an exhibitstudio@akbild.ac.at für das Zoom-Treffen anmelden. Im Anschluss senden wir euch den Zoom-Link zu.

 

Falls ihr weitere Fragen habt, schreibt uns gerne eine Mail an exhibitstudio@akbild.ac.at.

 

 

Bei Fragen zur Ausschreibung kontaktieren Sie bitte Exhibit Studiokoordinatorinnen (exhibitstudio@akbild.ac.at, 01 588 16-1304)

zum Antrag

zurück

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.