Preis der Kunsthalle Wien

Deadline: Dienstag, 26.01.2021, 11:00 Uhr

zum Antrag

Der Preis der Kunsthalle Wien 2021

Der gemeinsam von der Kunsthalle Wien, der Akademie der bildenden Künste Wien und der Universität für angewandte Kunst Wien organisierte Preis wird jährlich von einer Jury an jeweils eine_n Absolvent_in der Kunstuniversitäten vergeben, um eine Brücke zwischen der akademischen Welt und dem Kunstbetrieb zu schlagen.

Der Preis der Kunsthallen Wien ist in seiner Neuauflage auf Pluralität, Offenheit und langfristigen Austausch angelegt. Zwei Gewinner_innen erhalten einen Geldpreis. Außerdem haben sechs bis acht Studierende — darunter die beiden Preisträger_innen — die Möglichkeit, ihre Arbeiten in einer Gruppenausstellung zu präsentieren. Diese Ausstellung wird gemeinsam mit dem kuratorischen Team der Kunsthalle Wien organisiert, wobei die Praktiken und Arbeitsweisen der ausgewählten jungen Künstler_innen den Ausgangspunkt bilden. Um die gezeigten Arbeiten durch verschiedene Formate zu kontextualisieren, wird die Schau von einer Publikation und einem Veranstaltungsprogramm begleitet. Wir hoffen, dass der Preis die Gelegenheit bieten wird, einen umfassenden Dialog über die Entstehung von Kunst und Ausstellungen in der gegenwärtigen Ökonomie der Material- und Wissensproduktion zu fördern.

Teilnahmeberechtigt sind alle Diplomand_innen von künstlerischen Abschlussarbeiten des Instituts für bildende Kunst aus dem akademischen Jahr 2020/2021.

Abgabetermine:
— Dienstag 26. Jänner 2021, 11 Uhr (für alle Jänner-Diplome)
— voraussichtlich Freitag 18. Juni 2021, 11 Uhr (für alle Sommersemester-Diplome)

Der Preis beinhaltet:
— einen Geldpreis in Höhe von je € 3.000 für zwei Preisträger_innen (jeweils ein_e Absolvent_in der Akademie und der Angewandten)
— die Teilnahme an einer Gruppenausstellung in der Kunsthalle Wien für 6 bis 8 Diplomand_innen
— eine Publikation zur Ausstellung
— ein Atelierbesuch einer_s internationalen Kurator_in

Zur Jury gehören:
— zwei Personen aus dem kuratorischen Team der Kunsthalle Wien (WHW und Anne Faucheret)
— zwei Professor_innen der Akademie der bildenden Künste Wien (2021: Veronika Dirnhofer und Iman Issa)
—eine externe_r Kurator_in

Benötigte Unterlagen für die Bewerbung in einem PDF:
— Beschreibung/Darstellung und Installationsansichten des Diplomprojekts
— Portfolio
— CV
— kurzes Motivationsschreiben

Das Portfolio sollte das Diplomprojekt enthalten sowie einen CV und einen Überblick über Ihr künstlerisches Schaffen sowie ein kurzes Motivationsschreiben. Links zu Video- und Soundarbeiten können im Einreichformular angegeben werden.
Format: PDF, Umfang: max. 30 Seiten, Größe: max. 10 MB
Dateiname: Name_Vorname_Portfolio_Kunsthalle

Da die Jury die Diplomarbeiten unter derzeitigen Bedingungen nicht wie geplant vor Ort ansehen kann, wurde die Einreichfrist verlängert und die Dateigröße auf 10 MB erweitert, so dass Sie die Möglichkeit haben Ihr Portfolio mit Installationsansichten zu ergänzen.

 

Bei Fragen zur Ausschreibung kontaktieren Sie bitte Christine Rogi (c.rogi@akbild.ac.at, +43 1 588 16-1020)

zum Antrag

zurück

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.