Mentoring-Programm Kunst

Deadline: Montag, 07.09.2020, 15:29 Uhr

zum Antrag

MENTORING-PROGRAMM KUNST

Förderprogramm für Absolvent_innen der Akademie der bildenden Künste Wien

 

PROGRAMM

Das Mentoring-Programm Kunst steht an der Schnittstelle zwischen Studium und freischaffender künstlerischer Tätigkeit und unterstützt im Rahmen des einjährigen Stipendienprogramms die Stipendiat_innen darin, in der Kunstszene erste Akzente zu setzen. Neben einer finanziellen Unterstützung ist der individuelle Wissens- und Erfahrungstransfer durch universitätsexterne Mentor_innen aus dem Kunst- und Kulturbereich zentraler Aspekt des Programms.

Das Mentoring-Programm Kunst der Akademie der bildenden Künste Wien zielt darauf ab, Absolvent_innen der Akademie mit eigenständiger künstlerischer Praxis in der Entwicklung einer professionellen künstlerischen Laufbahn zu unterstützen. Das Programm richtet sich an Absolvent_innen aller Studienrichtungen der Akademie der bildenden Künste Wien, die für die erste Phase nach dem Studium eine Begleitung durch ein Mentoring erhalten wollen.

Das Programm dient der Förderung des künstlerischen Nachwuchses an der Akademie sowie der gleichberechtigten Teilhabe der Geschlechter im Kunstbereich und bietet Absolvent_innen die Möglichkeit, vielfältige Einblicke in die Kunstbranche und praktisches Wissen zur Entwicklung einer professionellen künstlerischen Laufbahn zu erlangen.

Kooperationspartnerin des Programms ist die Vereinigung Bildender Künstlerinnen Österreichs (VBKÖ).

 

Höhe des Stipendiums, Dauer und Umfang

Im Programmjahr werden 12 Absolvent_innen der Akademie durch ein Stipendium in der Höhe von pauschal 8.000 € pro Person gefördert. Der zeitliche Rahmen des Programms beläuft sich auf ein Jahr und beginnt im Herbst 2020. In dieser Zeit werden die Stipendiat_innen in Form von Beratungen von ihren Mentor_innen bei der Planung von Zielen und der Umsetzung von Karriereschritten individuell unterstützt. In zwei Professionalisierungs-Workshops, die zu Beginn des Programmjahres von der Programmkoordinatorin in Abstimmung mit den Stipendiat_innen organisiert werden, geben Expert_innen aus dem Kunst- und Kulturbereich sowie den Creative Industries Input zu berufspraktischen Themenbereichen, etwa der Portfoliogestaltung, der Budgeterstellung für Einreichungen, dem Verhandeln im Kunstbetrieb, Social Media und Webpagegestaltung und/oder anderen Fragestellungen. Darüber hinaus können Gruppentreffen der Stipendiat_innen einen genreübergreifenden Erfahrungsaustausch und Vernetzung untereinander befördern.

Im Rahmen einer Kick-off-Veranstaltung im Jänner 2021 gibt es die Gelegenheit für alle Stipendiat_innen, Mentor_innen sowie Mitglieder des Beirates einander kennen zu lernen. Für Mai/Juni 2021 ist ein Netzwerktreffen vorgesehen. Der Programmabschluss findet in Form eines nichtöffentlichen Austauschtreffes mit allen am Programm beteiligten Personen im Herbst 2021 statt. Eine abschließende Evaluierung in Form eines digitalen Feedbackbogens mit allen Beteiligten erfolgt im Anschluss daran.

 

Mitglieder des Beirats

Das Mentoring-Programm Kunst der Akademie der bildenden Künste Wien wird von einem Beirat begleitet, der alle wichtigen inhaltlichen Entscheidungen trifft. Er wählt etwa die Stipendiat_innen aus, schlägt die die Mentor_innen vor und teilt die Tandems zu. Dem Beirat gehören Ingeborg Erhart (Vizerektorin Kunst | Lehre, Akademie der bildenden Künste Wien), Elke Krasny (Akademie der bildenden Künste Wien), Bettina Leidl (Kunsthaus Wien), Soso Phist (Künstlerin, Wien), Barbara Pflanzner (Programmkoordinator_in Mentoring-Programm Kunst, Akademie der bildenden Künste Wien), Constanze Ruhm (Akademie der bildenden Künste Wien) sowie Ruby Sircar (Vereinigung bildender Künstlerinnen Österreichs) (an.

 

Mentor_innen

Den Stipendiat_innen wird je eine Mentorin / ein Mentor zur Seite gestellt, die_der ihr/sein Mentee im Rahmen des Programmjahres begleitet. Die Teilnehmer_innen profitieren so vom Wissens- und Erfahrungsschatz etablierter Berufskolleg_innen.

Als Mentor_innen haben sich zur Verfügung gestellt:

Catharina Bond, Künstlerin
Bernhard Cella, Künstler und Kurator, Salon für Kunstbuch
Katrina Daschner, Künstlerin
Katalin Erdödi, Kuratorin Kuratorium Theater, Tanz & Performance
Andreas Fogarasi, Künstler
Oliver Hangl, Künstler
Elsy Lahner, Kuratorin Albertina
Christine Lang, Autorin und Dramaturgin, Filmemacherin und Kulturwissenschaftlerin
Günther Oberhollenzer, Kurator Landesgalerie NÖ
Elke Rauth, Leiterin und Co-Kuratorin urbanize! / Obfrau dérive
Oliver Ressler, Künstler
Sofie Thun, Künstlerin

 

STIPENDIENLEISTUNGEN

  • Stipendium in Höhe von pauschal 8.000 € pro Person, vierteljährliche Auszahlung. (Reisekosten oder andere Ausgaben im Rahmen des Programmjahres werden nicht extra abgegolten).
  • Individuelle Betreuung durch eine Mentorin/einen Mentor während des Programmjahres
  • Möglichkeit zur Nutzung der Werkstätten/Labore an der Akademie nach Absprache mit dem MPK-Büro bzw. den Werkstättenleiter_innen
  • Angebot von zwei Weiterbildungs-Workshops. Der Inhalt der Workshops wird zu Beginn des Programmjahres in Absprache mit den Stipendiat_innen überlegt und anschließend organisiert.
  • Beratung durch das MPK-Büro
  • Kontinuierlicher Erfahrungsaustausch der Stipendiat_innen (Peer-Group-Meetings)

Von den Teilnehmer_innen wird erwartet:

  • Aktive Verfolgung der Zielsetzungen und geplanten künstlerischen Professionalisierung
  • Teilnahme am Mentoring-Prozess (mind. drei Treffen während des Projektjahres + ein Nachfolgetreffen nach Programmabschluss)
  • Teilnahme an den Austauschtreffen zu Programmhalbzeit und Programmabschluss
  • Mitwirkung an der Evaluierung des Programms

 

BEWERBUNG

Bewerbungsvoraussetzungen

  • Studienabschluss (Diplom/Master) an der Akademie zwischen 1. Oktober 2018 und November 2020 (Bewerben können sich Studierende, von denen bereits eine Anmeldung für den Studienabschluss für Juni 2020 vorliegt und die den Abschluss nun im Herbst planen. Bei Erhalt des Stipendiums muss das Diplomzeugnis bis spätestens 15. Dezember 2020 nachgereicht werden, andernfalls wird das Stipendium an eine andere Bewerberin/einen anderen Bewerber vergeben).
  • Ausgefülltes Antragsformular (zu finden unter https://calls.akbild.ac.at/calls)
  • Lebenslauf mit Angaben zu Ausbildung und Überblick über die bisherige künstlerische Laufbahn (Einzel- und Gruppenausstellungen, Stipendien und Preise)
  • Portfolio mit 5 ausgewählten Arbeiten des bisherigen künstlerischen Lebenslaufs
  • Meldezettel
  • Empfehlungsschreiben einer Akademie-internen oder externen Person aus dem künstlerischen Bereich, die Auskunft über die künstlerischen Qualifikationen der Bewerber_innen geben kann.

 

Einreichung

Bitte speichern Sie in einer PDF-Datei Portfolio und Lebenslauf (Deutsch oder Englisch, max. 25 Seiten mit 10 MB mit Nachname_Vorname_Portfolio_MPK20/21) ab. Meldezettel und Diplombescheid speichern Sie bitte in einer weiteren PDF-Datei ab (max. 5 MB mit Nachname_Vorname_Meldezettel_MPK20/21). Laden Sie bitte beide Dateien in den dafür vorgesehenen Feldern über das Submission Tool der Akademie der bildenden Künste Wien (https://calls.akbild.ac.at/calls) unter Mentoring-Programm Kunst hoch.

 
Einreichfrist: 7. September 2020, 11:00 Uhr
 

ZEITPLAN
 
Juni 2020: Ausschreibung wird online gestellt
Anfang September 2020: Bewerbungsfrist
Mitte September 2020: Übermittlung der Bewerbungen an die jeweiligen Fachbereichsleiter_innen zur Begutachtung
Mitte Oktober 2020: Gutachten liegen vor
Anfang November 2020: Sitzung der Steuerungsgruppe, um die Endauswahl über die Stipendiat_innen zu treffen und die Tandems zuzuteilen
November 2020: Programmstart des Mentoring Programm Kunst 2021
Januar 2021: Kick-off-Veranstaltung mit allen Beteiligten (Stipendiat_innen, Mentor_innen, Beirat)
Mai / Juni 2021: Netzwerktreffen mit allen am Programm Beteiligten
November 2021: Abschließendes Austauschtreffen aller am Programm Beteiligten
Dezember 2021: Feedback in Bezug auf das Programm von Teilnehmer_innen, Mentor_innen, VR Kunst I Lehre

 

Weitere Informationen

Ausschreibungstext
Konzept Mentoring-Programm Kunst
Liste Mentorinnen und Mentoren

Unvollständige und nicht zeitgerecht eingereichte Anträge können nicht berücksichtigt werden.

Auf die Zuerkennung der Stipendien besteht kein Rechtsanspruch.

Die Bewerber_innen werden nach der Auswahlsitzung per Email über das Ergebnis der Auswahl verständigt.

Bei Fragen zur Ausschreibung kontaktieren Sie bitte Barbara Pflanzner (b.pflanzner@akbild.ac.at, 01 588 16-1204)

zum Antrag

zurück

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.