Entwurf und Umsetzung von Kunstobjekten als Auszeichnungen für die „Diversitas“-Preisverleihung 2020

Deadline: Mittwoch, 16.09.2020, 11:00 Uhr

zum Antrag

Im Rahmen der feierlichen Verleihung des Diversitätsmanagement-Preises des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung für Hochschul- und Forschungseinrichtungen im Dezember 2020 sollen Kunstobjekte an die auszuzeichnenden Institutionen übergeben werden (siehe https://www.bmbwf.gv.at/diversitas).

Der_die Einreicher_in des durch eine Jury ausgewählten Entwurfs von Kunstobjekten erhält ein Preisgeld von 3.000 Euro, darüber hinaus werden je 1.000 Euro als Anerkennungspreise an den zweit- und drittplatzierten Entwurf vergeben.

Für die Umsetzung des Entwurfs stehen dem_der Preisträgerin außerdem maximal 600 Euro (brutto) pro Objekt (also insgesamt max. 4.800 Euro) an Produktionskosten (Material und Arbeitsleistung) zur Verfügung.

Die ausgeschriebenen Preisgelder und Produktionskosten werden vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung finanziert.

Einreichen können ordentliche Studierende der Akademie der bildenden Künste Wien Entwürfe bzw. Darstellungen von Prototypen für 8 Kunstobjekte samt Transportverpackungen (5 Hauptpreise, 2 Anerkennungspreise sowie ein Schaustück / Prototyp), die folgende Richtlinien berücksichtigen:

  • Bei Auswahl durch die Jury Anfertigung und Fertigstellung von 8 Kunstobjekten und 8 zugehörigen Transportverpackungen bis spätestens Ende November 2020
  • Die Gestaltung der Kunstobjekte kann entweder in Form eines Einzelstückes, das durch den_die Urheber_in vervielfältigt wird, oder von acht Einzelstücken, die sich voneinander unterscheiden, erfolgen.
  • Die Objekte können beweglich oder fix anzubringen sein (mit Vorrichtung zur Hängung an der Wand), sollen jedoch unkompliziert im Transport sein.
  • Die Kunstobjekte sollen inhaltlichen Bezug zu dem Themenfeld „Diversität in Hochschul- und Forschungseinrichtungen“ haben.
  • Die Materialauswahl soll die Wertschätzung der auszuzeichnenden Leistungen übersetzen, Edelmetall ist jedoch aus Kostengründen ausgeschlossen.
  • Verwendung des Diversitas-Logos auf der Skulptur

diversitas2020.png [18.70 KB]FILE]

Folgende Unterlagen sind in Form einer PDF-Datei (max. 30 Seiten, max. 5 MB) einzureichen:

  • Skizzen / Visualisierungen des Entwurfs oder Fotos des Prototyps
  • Beschreibung des geplanten Kunstobjekts
  • Auflistung der geschätzten Material- und Umsetzungskosten
  • Portfolio (Übersicht über das künstlerische Schaffen)
  • kurzer Lebenslauf (max. 1 A4-Seite)

Die Einreichung ist bis Mittwoch, 16. 09. 2020, 11:00 ausschließlich über dieses Einreichsystem (https://calls.akbild.ac.at) möglich.

Für die Benutzung des Einreichsystems müssen Sie sich einmalig registrieren (falls Sie noch keinen Zugang haben) - bitte verwenden Sie dazu Ihre @student.akbild.ac.at-Adresse, um sich als Studierender zu identifizieren. Der Login ist NICHT mit dem Akademie Online Passwort möglich, da es sich hier um ein eigenständiges System handelt.

Bei Fragen zur Ausschreibung kontaktieren Sie bitte Cornelia Göls (c.goels@akbild.ac.at, +43 1 588 16-1201)

zum Antrag

zurück

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.